Wir sind Hamburger Meister im Drachenboot fahren!

40 Dritt- und Viertklässler haben sich Donnerstagmorgen auf den Weg zur Bille in Rothenburgsort gemacht. Dort hatten wir am Dienstag auch schon die Möglichkeit, dank der finanziellen Unterstützung des Schulvereins, an einem Probetraining teil zu nehmen.  Die Kommandos „Are you ready?, Attention, Go“, „Paddel Halt“ und“ Paddel Stopp“ waren uns also bereits vertraut. Die Eisbären konnten die beiden Läufe mit einer Wertungszeit von insgesamt 2:22,54 Minuten für sich entscheiden. Die Eulen steigerten sich von Lauf 1 zu Lauf 2 um ganze 13 Sekunden, sodass sie ihren zweiten Lauf mit einer Spitzenzeit von 1:24,05 Minuten  für sich entscheiden konnten. Die Zeit der Eisbären hat mit einem Vorsprung von 5 Sekunden für die Hamburger Meisterschaft gereicht! Herzlichen Glückwunsch!  Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Eltern, die diese tolle Veranstaltung unterstützt haben.

Weihnachtsbasteln und „Tag der offenen Tür“

 

Tag der offenen Tür und Adventsbasteln

in der Schule Genslerstraße

am 05.12.2019

Am Donnerstag, den 05.12.2019 von 16:00 – 18:00 Uhr öffnen wir im Zuge unseres alljährlichen Adventsbastelnachmittags unsere Türen in der Genslerstraße 33, damit alle Interessierten unsere Schule kennenlernen können.

Für unsere Schülerinnen und Schüler, sowie auch für alle „Besucherkinder“ gibt es vielfältige vorweihnachtliche Bastelangebote. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, Atmosphäre zu schnuppern und sich zu informieren.

Wir freuen uns auf Sie!

Schule Genslerstraße, www.schule-genslerstrasse.hamburg.de

E-Mail: schule-genslerstrasse@bsb.hamburg.de

Standort Genslerstraße:       Genslerstraße 33

Designed by Valeria_aksakova

Kids World Triathlon 2019

Nur einen Tag nach der Hitzeschlacht in der Jahnkampfbahn, fand für einige Schüler der nächste sportliche Wettkampf statt! Beim „Kids World Triathlon 2019“ mussten unsere Gensler-Kids 50m schwimmen, 2km Rad fahren und 500m laufen. Alle Kinder sind sicher und glücklich ins Ziel gekommen und wurden für ihre tollen Leistungen mit einer Medaille ausgezeichnet. Ein großes Dankeschön geht an die Lehrerinnen Frau Böttger, Frau Ludwig, Frau Rietow und Frau Smyth, die die Kinder sicher zur Veranstaltung und zurück begleitet und  vor Ort super betreut haben!!! Alle freuen sich schon jetzt auf den „Kids World Triathlon 2020“!

Leichtathletik-Teamwettbewerb für Klasse 3 und 4

Am 19.6. fand in der Jahnkampfbahn im Stadtpark der Leichtathletik-Teamwettkampf für Klasse 3/4 statt. 21 Mannschaften aus Jahrgang 3 und 10 Mannschaften aus Jahrgang 4 wollten ihre Kräfte in vier verschiedenen Disziplinen messen. Auf dem Programm standen eine Pendelstaffel, Weitwurf, Weitsprung und ein Balltransport-Dauerlauf. Bei über 30 Grad im Schatten mussten sich alle Beteiligten immer wieder mit kaltem Wasser aus der Flasche und aus dem Wasserhahn abkühlen. Am Ende erzielten drei Klassen aus Jahrgang 3 der Genslerstraße Top-10-Platzierungen: Die 3b belegte den 9. Platz, die 3a freute sich über den 5. Platz und die 3c schrammte mit ihrem 4. Platz ganz knapp an den Pokalrängen vorbei. Diesen und allen anderen teilnehmenden Klassen kann man nur gratulieren, denn ALLE Teams, die bei dieser Hitze sportliche Höchstleistungen gezeigt haben, sind Gewinner!!!

Rechtes gg. linkes Alsterufer

Am 23.05. fand das diesjährige Alsteruferturnier statt. Die Schule Genslerstraße mit Zweigstelle Ballerstaedtweg war wieder mit 40 Mannschaften mit von der Partie.

Zum ersten Mal wurde die Anzahl unserer Mannschaften von einer anderen Schule „getoppt“, die sogar mit 42 Mannschaften angereist war!

Mit selbst gebastelten Schildern morgens am Bahnhof Alte Wöhr

Der Hinweg ins weit entfernte Stellingen klappte, dank extra eingesetzter Sonder-S-Bahnen, wie immer reibungslos. Pünktlich um 10:30 Uhr saßen wir in der Arena und konnten die spannenden Eröffnungsreden verfolgen.

In der Arena

Dann ging es für ein paar Tausend Kinder und Jugendliche an die Bretter. Mit dem offiziellen Beginn des Turniers wurde es plötzlich mucksmäuschenstill in der riesigen Halle.

„Auf ein spannendes Spiel!“

Jedes Kind spielte zwei Partien, nur die Auswechselspieler spielten lediglich eine.

Das Turnier verlief für uns recht erfolgreich. Neben anderen schaffte es auch unsere 1. Mannschaft, alle ihre 16 Spiele zu gewinnen!

In diesem Jahr gewann endlich mal wieder das linke Alsterufer das Turnier. Somit wanderten auch unsere Mannschaften, die 16:0 gespielt hatten, in den Pokal. Aus ihnen wurde die Mannschaft ausgelost, die den „Pott“ – stellvertretend für das linke Alsterufer – entgegennehmen durfte. Wir hätten uns zwar sehr gefreut, wenn eine unserer Mannschaften gezogen worden wäre, haben aber dennoch brav und respektvoll der Gewinnermannschaft applaudiert.

„Das linke Alsterufer hat gewonnen!“
Zum Schluss hätten wir gern wieder eine „kleine“ Luftballonparty genossen wie im Vorjahr. Diesmal flitterten bunte Folienschnipsel von der Decke. Das war zwar kein Ersatz für die Ballons, aber immerhin ganz nett.
Siegesfeier mit Folienschnipselregen
Um 14:32 Uhr fuhren wir dann wieder mit einer Sonder-S-Bahn zurück zur Schule.
Nicht aber die Kinder, die anschließend noch Blitzschach gespielt haben: Bei der anschließenden Blitzmeisterschaft hat unser Team unter allen Grundschulen den 1. Platz erreicht! Johannes und Yannic vom Ballerstaedtweg sowie Milana und Yanic von der Genslerstraße setzten sich souverän gegen ihre Gegner durch. Herzlichen Glückwunsch!

Die Klassen 3a und 3c bei den Waldspielen 2019

Die Klassen 3a und 3c nahmen am 24.4. an den Waldspielen 2019 im Meiendorfer Wald in Volksdorf teil. Auf einem ausgeschilderten Rundparcours mit den Themenbereichen Spiel & Sport, Waldwissen & Lernen sowie Beobachten & Sinneserfahrung erlebten die Kinder einen spannenden Vormittag. Die Klassen wurden jeweils in drei Kleingruppen eingeteilt.  Diese mussten sich selbstständig im Parcours orientieren und gemeinsam als Team die Aufgaben an den Stationen lösen. Das ist allen Gruppen hervorragend gelungen!

Die Wippe war der Hit!
Bekommen wir das Lösungswort heraus?
Wie gehören die Teile bloß zusammen?
Ausruhen auf Holzfällerart!

Projektwoche Zirkus

Der Zirkus Zaretti war bei uns – erst am Standort Ballerstaedtweg und dann, in der Woche vor Ostern, am Standort Genslerstraße.

Die Zirkusfamilie war sehr herzlich und freundlich und hat jeden Tag mit bis zu 6 Klassen ein tolles Zirkusprogramm eingeübt. Dieses wurde dann am Abend um 17 Uhr im Zirkuszelt aufgeführt.

Es folgen einige Bildeindrücke.

Achtung: Eltern, die Fotos von den Abendvorstellungen gemacht haben, können uns diese gern zur Veröffentlichung per E-Mail zusenden: schule.br@gmx.de

Das Zirkuszelt auf dem Hinterhof des Standorts Genslerstraße
Das Zirkuszelt auf dem Hinterhof des Standorts Genslerstraße
Training mit den Ziegen
Zirkus in der Kunst: Eine Klasse kopiert "Die Seiltänzerin" von August Macke
Zirkus in der Kunst: Eine Klasse kopiert „Die Seiltänzerin“ von August Macke
Im Kunstunterricht
Im Kunstunterricht
Die Kinder helfen am Ende der Zirkuswoche beim Abbau des Zeltes fleißig mit
Opening
Akrobaten
Akrobaten
Die alten Akrobaten
Zauberkiste

Waldlauf 2019

Der diesjährige Waldlauf fand bei schönstem Wetter statt und war wieder ein toller Erfolg. Obwohl am Standort GLS gerade die Zirkusprojektwoche stattfand, hat es Frau Böttger mit ihrer Klassen dennoch geschafft, am Waldlauf teilzunehmen.

Unsere schnellsten Läuferinnen und Läufer waren in diesem Jahr:

  • Moussa Diallo (Bsw)
  • Matilda Rüter – zweiter Platz (Bsw)
  • Simon Petersen – erster Platz (Bsw)
  • Karla Fiedler – dritter Platz (Gls)

Waldlauf 4Waldlauf 5

Waldlauf 1

Waldlauf 2Waldlauf 3

Zirkusprojekt in der Klasse 4d

Gleichzeitig zur Projektwoche mit dem Zirkus Zaretti sollten wir in der Klasse einen Schuhkarton mitbringen. Daraus bauten wir in kleinen Gruppen einen Mini-Zirkus. Alle hatten Spaß beim Dekorieren und Basteln der Figuren. Unsere Aufgabe war es außerdem den Mini-Zirkus zu beleuchten, passend zum Thema Strom im Sachunterricht.

Wir durften keine Reihenschaltung bauen, sondern es sollte eine Parallelschaltung werden.

Unser Material wir begrenzt. Wir hatten nur höchstens drei 4,5 V Batterien, mindestens einen Kippschalter, mehrere Fassungen, kleine Glühlampen, viele Kabel und Krokodilsklemmen zur Verfügung. Am Ende klappte es und alle Schuhkartons hatten Licht!

Geschrieben von Tomke, Maya, Luces, Mario, Mujahid, David, Johann