Archiv der Kategorie: Projekte

GLS im Informatik-(Biber)-Fieber!

1.  Der „Digitalpakt Schule“ und die Einplatinencomputer

Der „Digitalpakt Schule“ ist nicht nur seit langer Zeit beschlossene Sache, sondern jetzt gibt es endlich auch die ersten Gelder für die Anschaffung zusätzlicher Geräte. Zunächst waren diese schon für das Schuljahr 2018/19 versprochen worden.

Arduino (H. Broadbent)
Arduino (H. Broadbent)

Die erste offizielle Anschaffung sind zwei Klassensätze Einplatinen-Computer vom Typ „Arduino“ mit umfangreichem Zubehör. Mit Hilfe dieser spannenden kleinen Geräte werden die Kinder der 3. und 4. Klassen im Rahmen des Mathematik- oder Sachunterrichts zukünftig Ausflüge in die Welt der Elektronik und der Programmierung unternehmen.

Einplatinencomputer vom Typ "Calliope mini"
Einplatinencomputer vom Typ „Calliope mini“

Dank unseres Schulvereins und einer Drittförderung, die Herr Wesseler an Land gezogen hatte, sind wir allerdings schon deutlich vor anderen Grundschulen in den Genuss von Einplatinen-Computern gelangt. Und so stehen im Computerraum seit einem Monat zwei Kisten mit Kleincomputern vom Typ „Calliope mini“, die speziell für den Einsatz ab Klasse 3 entwickelt worden sind. Programmiert werden sie mittels einer grafischen Programmierumgebung, bei der die Kinder am Bildschirm Blöcke miteinander kombinieren, um daraus die Algortihmen zu formen, die das Programm bilden.

Im Rahmen des Digitalpakts wird es zukünftig weitere Gelder geben, die z.B. für die Anschaffung von Tablet-PCs verwendet werden können. Damit wird es beispielsweise  möglich, die beliebten Lese- und Mathematik-Förderprogramme „Antolin“ und „Zahlenzorro“ stärker zu nutzen – unabhängig vom Computerraum, den maximal eine Klasse zur Zeit belegen kann.

2.  Der bundesweite Wettbewerb „Informatik-Biber“

Wie im letzten Jahr nehmen etliche ältere SchülerInnen auch in 2019 wieder am Wettbewerb „Informatik-Biber“ teil. Mehrere Aufgaben aus dem Bereich der Informatik stellen eine Herausforderung für die Kinder dar, ohne dass informationstechnische Grundkenntnisse vorhanden sein müssen. Diese werden allerdings durchaus durch die Vorbereitung auf den und die Teilnahme am Wettbewerb vermittelt. Im letzten Jahr haben etliche Kinder 2. und 3. Preise errungen. Vielleicht ist in diesem Jahr ja ein 1. Preis dabei?

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Bundeswettbewerbe Informatik unter https://bwinf.de/informatik-biber/ .

Der Informatik-Biber höchstpersönlich!
Der Informatik-Biber höchstpersönlich!

 

 

Projektwoche Zirkus

Der Zirkus Zaretti war bei uns – erst am Standort Ballerstaedtweg und dann, in der Woche vor Ostern, am Standort Genslerstraße.

Die Zirkusfamilie war sehr herzlich und freundlich und hat jeden Tag mit bis zu 6 Klassen ein tolles Zirkusprogramm eingeübt. Dieses wurde dann am Abend um 17 Uhr im Zirkuszelt aufgeführt.

Es folgen einige Bildeindrücke.

Achtung: Eltern, die Fotos von den Abendvorstellungen gemacht haben, können uns diese gern zur Veröffentlichung per E-Mail zusenden: schule.br@gmx.de

Das Zirkuszelt auf dem Hinterhof des Standorts Genslerstraße
Das Zirkuszelt auf dem Hinterhof des Standorts Genslerstraße
Training mit den Ziegen
Zirkus in der Kunst: Eine Klasse kopiert "Die Seiltänzerin" von August Macke
Zirkus in der Kunst: Eine Klasse kopiert „Die Seiltänzerin“ von August Macke
Im Kunstunterricht
Im Kunstunterricht
Die Kinder helfen am Ende der Zirkuswoche beim Abbau des Zeltes fleißig mit
Opening
Akrobaten
Akrobaten
Die alten Akrobaten
Zauberkiste

Zirkusprojekt in der Klasse 4d

Gleichzeitig zur Projektwoche mit dem Zirkus Zaretti sollten wir in der Klasse einen Schuhkarton mitbringen. Daraus bauten wir in kleinen Gruppen einen Mini-Zirkus. Alle hatten Spaß beim Dekorieren und Basteln der Figuren. Unsere Aufgabe war es außerdem den Mini-Zirkus zu beleuchten, passend zum Thema Strom im Sachunterricht.

Wir durften keine Reihenschaltung bauen, sondern es sollte eine Parallelschaltung werden.

Unser Material wir begrenzt. Wir hatten nur höchstens drei 4,5 V Batterien, mindestens einen Kippschalter, mehrere Fassungen, kleine Glühlampen, viele Kabel und Krokodilsklemmen zur Verfügung. Am Ende klappte es und alle Schuhkartons hatten Licht!

Geschrieben von Tomke, Maya, Luces, Mario, Mujahid, David, Johann

 

Programmieren in der Bücherhalle Barmbek

Parallel zur Ausstellung „Out of Office – Wenn Roboter und KI für uns arbeiten“ im Museum der Arbeit vom 07.11.2018-19.05.2019 bietet die Bücherhalle Barmbek zahlreiche spannende Veranstaltungen und Workshops für Kinder und Jugendliche an.

An fünf Samstagen vom 08.12.18 bis 23.03.19 findet z. B. die Veranstaltung „Coding for Kids“ statt, in der die Kinder mit der grafikunterstützten Programmiersprache Scratch eigene kleine Spiele programmieren lernen.

https://www.buecherhallen.de/barmbek-termine.html

Grüße vom „Informatik-Biber“

Der „Informatik-Biber“ ist Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Teilnehmen können auch schon Grundschüler der Klassenstufen 3 und 4. Die Aufgaben des Wettbewerbs fördern das „digitale Denken“ mit lebensnahen und alltagsbezogenen Aufgaben. Informatik-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Lediglich der Umgang mit Mouse und Tastatur sollte den Kindern geläufig sein.

Der Wetbewerbszeitraum ist vom 5. bis 16. November 2018. In dieser Zeit können LehrerInnen mit ihren SchülerInnen jederzeit am Wettbewerb teilnehmen.

Alles, was sie brauchen, sind die SchülerInnen, der Computerraum und 45 Minuten Zeit. Der Test selbst dauert 30 Minuten. In dieser Zeitspanne sind 9 Aufgaben zu bearbeiten. Die SchülerInnen können alleine oder zu zweit an einem Rechner sitzen.

Die SchülerInnen müssen zuvor registriert werden. Senden Sie hierzu eine Liste Ihrer SchülerInnen (möglichst als Excel-Tabelle ) an informatik-biber@gensler.hamburg.de !

Auf den Seiten des  BwInf-Netzwerks unter https://bwinf.de/biber/  stehen die Aufgaben der letzten Jahre zum Download zur Verfügung, sodass man sich schon ein biberbisschen vorbereiten und mit den Aufgabenformaten vertraut machen kann.

Update vom 24.10.2018:  Einige Schülerinnen und Schüler haben nun bereits den „Schnupper-Biber“ testen können, bei dem man die Aufgabenformate online und „live“ testen kann, bevor am 5.11. der eigentliche Biber-Wettbewerb beginnt. Der Schnupper-Biber dient dazu, das Sytem kennenzulernen. So wissen die Kinder später beim „richtigen“ Biber schon, wie alles funktioniert.

Ein Fall für Tiger 4: Eine Hörspielproduktion der Klasse 4f und des NDR!

Die Klasse 4f hat im Deutschunterricht mit Herrn Dombrowe in Zusammenarbeit mit dem NDR ein spannendes Hörspiel produziert:
Ein spannender Fall zum Zuhören, Schmunzeln und Miträtseln!
Die Datei gibt es hier zum direkten Download (MP3, 128 kbps):
Wenn dein/Ihr Browser es unterstützt, dann kann das Hörspiel auch direkt auf dieser Seite angehört werden:
Zu dem Projekt konnte man sich online für eine Klasse bewerben. Von über 500 Klassen, die sich im gesamten NDR-Sendegebiet beworben hatten, wurden  44 Klassen ausgelost – und die 4f durfte dabei sein!
Weitere Infos zum Projekt sind unter “Hörspiel in der Schule” auf den Internetseiten des NDR zu finden:
Hier noch einige Fotos von der Produktion:
Die Stimme aufwärmen
Erste Tonaufnahme in der Klasse
Tonaufnahme einer Szene
Stilles Warten während einer besonderen Aufnahme
Tonaufnahme mit Mikrofon
Tonbearbeitung am Computer
Geheimnisse des Geräuschemachens