Archiv der Kategorie: Sport

2:1 für den HSV – und wir waren live dabei!

Am Samstag, 23.11. war es endlich soweit : die 4d durfte den Hamburger SV im Stadion anfeuern.

Vor gut 2 Jahren hatten wir uns beim „Hamburger Weg“ als Hamburgs sportlichste Klasse beworben, „weil wir Talente aus der ganzen Welt  in unserer Klasse haben“.  Wir wurden ausgewählt und haben 23 Karten für ein HSV- Spiel bekommen.

Wir mussten lange auf die Einlösung der Karten warten, weil der HSV entweder spät abends oder in den Ferien zu Hause gespielt hat.

Gruppenfotos
Hamburg, 23.11.2019, Fussball, 2. Bundesliga, Hamburger SV – SG Dynamo Dresden 2:1

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir am Samstag ein bis zur letzten Minute spannendes Spiel miterleben durften.  Wir haben es sehr genossen, mit 51.563 anderen Fußballbegeisterten zusammen dreimal „Always Hamburg“ von Scooter singen zu dürfen.

Wir bedanken uns beim „Hamburger Weg“ für die Karten sowie bei allen Eltern und Lehrern, die uns im Stadion und in der vollen Bahn auf Hin- und Rückweg begleitet haben!

Der Pott bleibt an der GLS!

Zum zweiten Mal haben sich heute die dritten Klassen vom BSW und der GLS getroffen, um gemeinsam Super-Brennball zu spielen.

Der erste Platz unter den sieben Klassen ging hierbei an die 3a der Grundschule Genslerstraße. Platz 2 belegte die 3d, Platz 3 die 3b und Platz 4 die 3c.  Herzlichen Glückwunsch!

Somit ging der Wanderpokal, der zum ersten Mal der insgesamt besseren Schule verliehen wurde, eindeutig an die Genslerstraße.

Wir danken der Grundschule Ballerstaedtweg als faire Gegner.

Dem Magarete-Rothe-Gymnasium danken wir, dass wir seine Halle nutzen durften.

Schließlich danken wir unserem Schulverein, der den Wanderpokal gestiftet hat, sowie allen LehrerInnen, die uns begleitet haben und als Schiedsrichter oder Fotograf tätig waren!

 

Leichtathletik-Teamwettbewerb für Klasse 3 und 4

Am 19.6. fand in der Jahnkampfbahn im Stadtpark der Leichtathletik-Teamwettkampf für Klasse 3/4 statt. 21 Mannschaften aus Jahrgang 3 und 10 Mannschaften aus Jahrgang 4 wollten ihre Kräfte in vier verschiedenen Disziplinen messen. Auf dem Programm standen eine Pendelstaffel, Weitwurf, Weitsprung und ein Balltransport-Dauerlauf. Bei über 30 Grad im Schatten mussten sich alle Beteiligten immer wieder mit kaltem Wasser aus der Flasche und aus dem Wasserhahn abkühlen. Am Ende erzielten drei Klassen aus Jahrgang 3 der Genslerstraße Top-10-Platzierungen: Die 3b belegte den 9. Platz, die 3a freute sich über den 5. Platz und die 3c schrammte mit ihrem 4. Platz ganz knapp an den Pokalrängen vorbei. Diesen und allen anderen teilnehmenden Klassen kann man nur gratulieren, denn ALLE Teams, die bei dieser Hitze sportliche Höchstleistungen gezeigt haben, sind Gewinner!!!

Waldlauf 2019

Der diesjährige Waldlauf fand bei schönstem Wetter statt und war wieder ein toller Erfolg. Obwohl am Standort GLS gerade die Zirkusprojektwoche stattfand, hat es Frau Böttger mit ihrer Klassen dennoch geschafft, am Waldlauf teilzunehmen.

Unsere schnellsten Läuferinnen und Läufer waren in diesem Jahr:

  • Moussa Diallo (Bsw)
  • Matilda Rüter – zweiter Platz (Bsw)
  • Simon Petersen – erster Platz (Bsw)
  • Karla Fiedler – dritter Platz (Gls)

Waldlauf 4Waldlauf 5

Waldlauf 1

Waldlauf 2Waldlauf 3

Bilder vom Waldlauf 2018

Der Waldlauf war auch in 2018 wieder ein großartiges Ereignis für alle, die dabei sein durften!

„Gewinnen ist schön, aber Freunde zu haben ist schöner“, war auch in diesem Jahr das Motto der sprotlichen Veranstaltung. Bei wunderbarstem Frühlingswetter machte das Laufen doppelten Spaß und so ließen auch die Medaillen nicht auf sich warten.

Eine Goldmedaille war für uns in diesem Jahr leider nicht dabei, aber Silber und Bronze gab es gleich mehrfach. Hier nun einige Bildeindrücke von diesem wunderschönen Tag!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung zum Kinder-Triathlon am 14. Juni im Stadtpark

Am 14. Juni 2018 findet im Stadtpark der „KIDS Triathlon“ statt. Dabei können die Kinder die Kombination aus Schwimmen (50 m), Radfahren (2 km) und Laufen (500 m) ausprobieren.

Kinder, die mitmachen möchten, brauchen neben der Einverständniserklärung der Eltern (wurde über die KlassenlehrerInnen verteilt) auch einen Nachweis über den erfolgreichen Erwerb des Schwimmabzeichens in Bronze (bis zum 01.06.2018) sowie ein verkehrssicheres Fahrrad und einen Fahrradhelm.

Wir gehen mit den Kindern von der Schule aus zum Ausrichtungsort im Stadtpark. Helfer-Eltern als BegleiterInnen sind sehr erwünscht!

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen unter http://hamburg.triathlon.org/kidstrihamburg/ .

Doppelsieg der GLS beim Brennball-Bezirkspokal 2017!

Am 22.11.2017 fand in der Dreifelderhalle Angerstraße der Brennball-Bezirkspokal Hamburg Nord 2017 statt.

Große Anspannung vor Beginn des Turniers. Die Regeln werden noch einmal erklärt.

10 Mannschaften kämpften in 5 bis 7 Spielen fair um den Sieg. Mit dabei waren die Klassen 3b, 3c, 3d, 3e und 3f der Schule Genslerstraße mit Zweigstelle Ballerstaedtweg.

Alle Mannschaften waren sehr spielstark. Die Klassen 3b und 3c der Genslerstraße schlugen sich aber besonders gut. Nachdem beide die Vorrunde überstanden hatten, stand man sich im 1. Halbfinale plötzlich als Gegner gegenüber!

GLS gegen GLS – eine packende Halbfinalbegegnung!

Am Ende des Spiels konte niemand sagen, wer genau gewonnen hatte – zu knapp war das Ergebnis. Nach Auswertung der Schiedsrichterbögen war dann klar: Die 3c hatte sich knapp gegen die 3b durchgesetzt – Finale!

Ole (3c) – im „echten Leben“ Torwart bei BU – hechtet nach dem Schweifball und sichert seiner Mannschaft einen Fangpunkt

Während die 3b sich im „kleinen Finale“ Platz 3 und damit einen schönen Pokal sicherte, kämpfte die 3c im Finale gegen die 3c der Goldbekschule um Gold. Auch dieses Spiel war so knapp und spannend, dass es die Zuschauer kaum auf den Plätzen hielt.

Die Mannschaften von BSW und GLS waren allesamt sehr spielstark und arbeiten wirklich prima als Teams.

Der gewinner wurde erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben: Die 3c der Genslerstraße. Großer Jubel unter den Siegern brandete auf, begleitet von sehr fairen Glückwünschen der anderen Mannschaften.

Anna Lena und Samuel nehmen den Siegerpokal entgegen.

Stellvertretend für die 3c durfte Anna Lena den Pokal entgegennehmen – aus besonderem Anlass, der hier nicht verraten wird. Klassenkamerad Samuel durfte sie begleiten.

Fangpunkt! Noah streckt sich nach dem Schweifball.

Die Kinder haben konzentriert gespielt und haben vor allem als Team „funktioniert“. Das ist die wichtigste Voraussetzung, um beim Brennball zu  gewinnen. Das fokussierte Trainig mit Frau Boldt hat sich offenbar auch ausgezahlt, ebenso wie das intensive Coaching durch die Klassenlehrer Frau Smyth und Herrn Rimmler zwischen den Spielen.

„So sehen Sieger aus!“

Talentförderung des Hamburger Sportbund e.V.

Ausgewählte Hamburger Grundschulen kooperieren mit dem Hamburger Sportbund, der in dort vor Ort Talentsichtungen durchführt. An der Grundschule Genslerstraße mit Zweigstelle Ballerstaedtweg wird die schon seit Jahren verfolgt.
Zur Talentsichtung absolvieren alle Kinder der zweiten Klassen den so genannten „Hamburger Parcours“, der unterschiedlichste motorische Anforderungen an die Kinder stellt. Wer diesen Parcours sehr gut bewältigt, wird für die Talentförderung ausgewählt.
Alle Infos zum Talentprogramm des HSB finden Sie auf dessen Internetseiten:
https://www.hamburger-sportbund.de/themen/talentprogramm

Sport, Spaß und 2 Pokale

„Klasse in Sport“ – Abschlussturnier an der Grundschule Am Sooren

Am Freitag, 14.07.2017, fuhren rund 80 Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern von beiden Standorten gemeinsam zum „Klasse in Sport“ Turnier nach Rahlstedt. Dieses Turnier findet jedes Jahr als krönender Abschluss der „Klasse in Sport“ Kurse statt.

In diesen Kursen lösen die Kinder Bewegungsaufgaben und dürfen an unterschiedlichen Stationen toben und spielen. Frau Mackensen am Standort Ballerstaedtweg und Frau Rietow am Standort Genslerstraße haben die Kinder auf dieses tolle Turnier vorbereitet.

Sowohl beim Zonenball als auch beim Fußball konnten einige Punkte geholt werden. Bei den Vielseitigkeitsstationen, die vom Torschießen über „Ball dribbeln“ bis hin zum „Einbein-Sprung“ reichten, haben alle ihr Bestes gegeben und so weitere Punkte sammeln können. Mit Brötchen, Obst und Wasser wurden wir bestens von dem Sponsor REWE versorgt. Beendet wurde das Turnier durch eine spannende Siegerehrung. Als erfolgreich teilnehmende Schule durften wir uns über einen Pokal freuen. Besonders erfolgreich war das Team von Frau Mackensen. Sie erreichten den dritten Platz in ihrer Altersgruppe und brachten einen weiteren großen Pokal mit an die Schule.

Alle Beteiligten waren sich am Ende einig: Das Turnier hat großen Spaß gemacht.  In diesem Sinne möchten wir uns noch einmal bei allen Eltern, die die Teilnahme an solchen und ähnlichen sportlichen Events ermöglicht haben, bedanken und freuen uns auf das nächste, sportliche Schuljahr.

Inga Ross & Inga Böttger
(Fachleitung Sport und Bewegung)

Schwimmen, Radfahren und Laufen – und das mit viel Erfolg

„KIDS World Triathlon Hamburg“ am 30.06. im Stadtpark

Im Stadtpark wurden unsere 60 Teilnehmer/innen mit Startnummern und Badekappe versorgt und warteten ungeduldig auf den Start. 50 Meter Schwimmen, 2000 Meter Fahrrad fahren und abschließend 500 Meter Laufen waren, wie jedes Jahr, die Distanzen, die wir zu bewältigen hatten.

Wir gaben alle unser Bestes und verließen stolz mit einer Siegermedaille den Stadtpark. Wir konnten auch wirklich stolz auf unsere Leistung sein, denn ein Blick auf die später berechneten Ergebnislisten zeigte, dass wir als Schule Platz 8 von 38 erreicht haben. Besonders stolz darf Dominique aus der 4a sein, der einen tollen 6. Platz in seiner Altersgruppe erreicht hat und Leonie aus der 3c, die es sogar auf den 3. Platz auf das Treppchen geschafft hat.

Der Triathlon im Stadtpark war somit ein voller Erfolg für uns. Dies brachte unsere Triathlon-Expertin Frau Ludwig mit folgenden Worten auf den Punkt: „Der Hamburger Triathlon ist eine der am besten organsierten Sportveranstaltungen für Kinder in Hamburg“.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die geholfen haben, sowie bei Frau Lilie, Frau Lauke, Frau Lühmann und Frau Ludwig, ohne deren Begleitung diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns auf den nächsten Triathlon im Jahr 2018!

Inga Ross & Inga Böttger
(Fachleitung Sport und Bewegung)