Alle Beiträge von schule-genslerstrasse

Teilnahme der Schule am „Informatik-Biber“

Der Informatik-Biber war da und wir waren dabei! Vom 5.-16. November galt es für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen, spannende Aufgaben aus dem Bereich der Informatik zu lösen – „online“ am PC.

Am 13.11. war es 4c soweit: In der dritten Stunde gingen wir in den PC-Raum, starteten die Rechner, loggten uns mit unseren Benutzernamen und Passwörtern ein und knobelten 30 Minuten lang an den Aufgaben. Zum Glück hatten wir alles schon zuvor im Rahmen des „Schnupper-Bibers“ geübt. Einige Kinder traten als Zweier-Teams an und konnten sich so bei schwierigen Aufgaben gegenseitig beraten.

Die Aufgaben waren vielseitig und auch lustig. Wir mussten unter anderem Blumen sortieren, Vogelhäuschen markieren, Flächen einfärben, einen Farbkreisel rotieren und nach dem Ausschlussprinzip den richtigen Wäschestapel auswählen.

Ein Team bekam technische Probleme, als eine Drag&Drop-Aufgabe nicht funktionierte. Aber auch dafür haben wir schnell eine Lösung gefunden: Wir haben einfach den verwendeten Browser geschlossen und es dann noch einmal mit einem anderen Browser probiert. Noch einmal eingeloggt, die letzte Aufgabe angewählt – es klappte!

Fast alle Kinder (beziehungsweise Teams) haben alle Aufgaben gelöst.  Nur manchen reichte die Zeit nicht ganz.  Haben wir die richtigen Lösungen gefunden?  Das erfahren wir erst in einigen Tagen, wenn die Ergebnisse offiziell veröffentlicht werden.

Schulschachturnier: Finale am Ballerstaedtweg

Am Donnerstag, 08.11.18 fand das Finale unseres großen Schulschachturniers am Standort Ballerstaedtweg statt.  Nur ein einziger Spieler schaffte es, in allen fünf Partien zu siegen: Tomke aus der 4d ist unser neuer Schul-Schachmeister.

Auf den Plätzen 2 bis 10 landeten Leander (4b), Samet (4a), Milana (4c), Yanic (4a), Arda (4d), Lasse (4f), Benjamin (3d), Johannes (4f) und Ole (4c).

Herzlichen Glückwunsch! Am Ende waren sowieso alle Gewinner, denn am Finale nehmen nur die besten insgesamt 50 Spielerinnen und Spieler beider Standorte teil.

Insgesamt drei Zweitklässler (!) hatten es ins Finale geschafft und zeigten auch dort, dass sie mit ihren erfahreneren Mitschülerinnen und Mitschülern mithalten konnten. Kiran (2c) und Yannic (2g) kamen auf die Plätze 35 und 36. Die höchste Platzierung der Zweitklässler (Platz 26) erreichte Oskar (2d).

Für die Viertklässler war es das letzte Schulschachturnier. Die Zweitklässler waren zum ersten Mal dabei. Sie haben in den nächsten Jahren noch zweimal die Chance, ins Finale zu kommen und vielleicht einen der Pokale zu holen.

 

Genslerstraßen-Schulschachturnier gestartet!

Mit der Vorrunde am Standort Genslerstraße hat am 6.11.2018 das jährliche Schulschachturnier der Grundschule Genslerstraße mit Zweigstelle Ballerstaedtweg begonnen.  203 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften an der GLS um den Einzug ins Finale, welches am 8.11. am Standort Ballerstaedtweg stattfinden wird.

Auf den 1. Platz schaffte es Max G. aus der Klasse 4b. Insgesamt gelang es außer Max noch drei weiteren Spielern, den Gegner in allen fünf Partien matt zu setzen, nämlich Luca (4a), Leander (4b) und Samet (4a), welche die Plätze 2 bis 4 belegten. Benjamin aus der 3d erreichte mit 4 Siegen und einem Remis Platz 5. Auf dem ebenfalls hervorragenden 6. Platz sorgte mit Kiran (2c) ein Zweitklässler für die Überraschung des Tages.

Am 7.11. spielen die Schülerinnen und Schüler des Standorts Ballerstaedtweg ihrerseits um den Einzug in das Finale.

Die spielstärksten 30+30 Kinder von beiden Standorten treten dann am Donnerstag gegeneinander an und spielen um die begehrten Pokale, die an die besten 3 Mädchen und die besten 3 Jungen der Schule gehen.

 

Grüße vom „Informatik-Biber“

Der „Informatik-Biber“ ist Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Teilnehmen können auch schon Grundschüler der Klassenstufen 3 und 4. Die Aufgaben des Wettbewerbs fördern das „digitale Denken“ mit lebensnahen und alltagsbezogenen Aufgaben. Informatik-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Lediglich der Umgang mit Mouse und Tastatur sollte den Kindern geläufig sein.

Der Wetbewerbszeitraum ist vom 5. bis 16. November 2018. In dieser Zeit können LehrerInnen mit ihren SchülerInnen jederzeit am Wettbewerb teilnehmen.

Alles, was sie brauchen, sind die SchülerInnen, der Computerraum und 45 Minuten Zeit. Der Test selbst dauert 30 Minuten. In dieser Zeitspanne sind 9 Aufgaben zu bearbeiten. Die SchülerInnen können alleine oder zu zweit an einem Rechner sitzen.

Die SchülerInnen müssen zuvor registriert werden. Senden Sie hierzu eine Liste Ihrer SchülerInnen (möglichst als Excel-Tabelle ) an informatik-biber@gensler.hamburg.de !

Auf den Seiten des  BwInf-Netzwerks unter https://bwinf.de/biber/  stehen die Aufgaben der letzten Jahre zum Download zur Verfügung, sodass man sich schon ein biberbisschen vorbereiten und mit den Aufgabenformaten vertraut machen kann.

Update vom 24.10.2018:  Einige Schülerinnen und Schüler haben nun bereits den „Schnupper-Biber“ testen können, bei dem man die Aufgabenformate online und „live“ testen kann, bevor am 5.11. der eigentliche Biber-Wettbewerb beginnt. Der Schnupper-Biber dient dazu, das Sytem kennenzulernen. So wissen die Kinder später beim „richtigen“ Biber schon, wie alles funktioniert.

Kinderflohmarkt Kita Rübe 123

Am 23.09.2018 von 11:00 bis 14:00Uhr. Adresse: Kita Rübe 1-2-3, Rübenkamp 123, 22307 Hamburg

Gemütliches Stöbern auf dem weitläufigen Außengelände unserer Kita bei Kaffee und Kuchen für kleinen Preis! Es gibt alles rund ums Kind. Einlass für alle ab 11 Uhr! Unsere Kita kann man sehr gut über die S-Bahn mit Haltestelle Alte Wöhr (S1 / S11) oder dem Metro-Bus 23 (Haltestelle Lauensteinstrasse) erreichen. Es stehen außerdem Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen zur Verfügung. Keine Händler!

Standreservierung und weitere Infos per E-Mail-Anfrage unter: flohmarkt-ruebe123@web.de. Standgebühr: 2 Euro/Meter, 3 Euro/Kleiderstange plus einen Kuchen.

Wir freuen uns auf Euch!

Impressionen vom Sportfest 2018

Nachdem das Sportfest im letzten Jahr ins Wasser gefallen war,  lief es in diesem Jahr richtig prima! Bei bestem Wetter wurde am 17.05.2018 an der Genslerstraße gelaufen, gesprungen, geworfen und balanciert, was das Zeug hielt.

Die Kinder einer Klasse bilden beim Sportfest eine Mannschaft und treten im fairen Wettkampf gegen ihre Parallelklassen an.

Als Dizisplinen sind u.a. Torwandschießen, Wassertransport, Pendelstaffel, Risikosprint, Balltransport, Wanderreifen, Rollerstaffel und Zonen-Weitwurf  vertreten. Ein wirklich vielfältiges Programm!

Hier einige Bildeindrücke vom Sportfest 2018 am Standort Genslerstraße:

 

 

3c beim Fußball-Bezirkspokal Nord

Auf dem Weg mit „Steve“

Am 16.05.2018 machte sich die Klasse 3c morgens auf ins nah gelegene BU-Stadion am Langenfort, wo der diesjährige Bezirkspokal Nord ausgespielt wurde.

Insgesamt 12 Mannschaften aus den Klassenstufen 3 und 4 waren gekommen, um in fairen Spielen zu je 12 Minuten gegeneinander anzutreten.

Das Teilnehmerfeld

Die 3c – auf dem heimischen Schulhof nahezu unbesiegt –  musste gegen sehr gut aufgestellte gegnerische Mannschaften ordentlich Lehrgeld zahlen.  Trotz großen Einsatzes und guten Mannschaftsgeistes war am Ende leider nur ein 5. Platz drin, auf einen Pokal musste man verzichten. Maskottchen „Steve“, das eigentlich hatte Glück bringen sollen, wurde nach der Heimkehr entsorgt.

Kampf um die Dominanz im Mittelfeld

Ursache war unter anderem die mangelhafte Nutzung der Freiräume. Zu viele Angriffe wurden über das Zentrum gestartet, wo der Gegner zum Blocken bereitstand. Die 3-3-2-Aufstellung wurde nach dem zweiten Spiel noch verändert, doch es half nichts: Viel zu oft mussten die beiden Sturmspitzen Stefan und Ole es ganz alleine mit 3, 4 oder gar 5 gegnerischen Spieler aufnehmen – aussichtslos!

Engagierte Zweikämpfe

Samuel und Jonathan bewiesen im Tor ein gutes Augenmaß und stellten sich jedem auch noch so hart geschossenen Ball in den Weg. Auch mit Schürfwunden, für die der unerbittliche Kunstrasen verantwortlich war, wurde tapfer weiter gehalten. Das war eine Spitzen-Leistung!

Stefan geht links außen, Ole läuft in der Mitte mit

Insgesamt war es daher ein großer Spaß sowie ein launiger Auflug bei bestem Wetter. Und: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei – und bis dahin werden wir die Räume zu  nutzen wissen!

„Da muss kein Pflaster drauf!“
„Voll unfair!“
„Wir kommen wieder!“

Kinderflohmarkt Kita Rübe 1-2-3 am 27. Mai

Kinderflohmarkt Kita Rübe 123

Am 27.05.2018 von 11:00 bis 14:00Uhr. Adresse: Kita Rübe 1-2-3, Rübenkamp 123, 22307 Hamburg

Gemütliches Stöbern auf dem weitläufigen Außengelände unserer Kita bei Kaffee und Kuchen für kleinen Preis! Es gibt alles rund ums Kind. Einlass für alle ab 11 Uhr! Unsere Kita kann man sehr gut über die S-Bahn mit Haltestelle Alte Wöhr (S1 / S11) oder dem Metro-Bus 23 (Haltestelle Lauensteinstrasse) erreichen. Es stehen außerdem Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen zur Verfügung. Keine Händler!

Standreservierung und weitere Infos per E-Mail-Anfrage unter: flohmarkt-ruebe123@web.de. Standgebühr: 2 Euro/Meter, 3 Euro/Kleiderstange plus einen Kuchen.

Wir freuen uns auf Euch!