Tolle Erfolge beim Hamburger Grundschulschachtag!

Der 14. Hamburger Grundschulschachtag war ein voller Erfolg!

In diesem Jahr traten 16 SchülerInnen aus den Jahrgängen 3 und 4 und 4 Schüler des Jahrgangs 2 an.

Motiviert fuhren wir am 23.11. gemeinsam zur Berufsschule St. Pauli und vor Antritt der ersten Runde schauten wir uns gemeinsam um. Die Klassen 0-2 traten im ersten Stock an, die Jahrgänge 3-4 spielten in der riesigen Aula im Erdgeschoss. Im ersten Stock befand sich auch unser Aufenthaltsraum, in dem sich alle zwischen den Partien wiedertrafen.

Es wurden sieben Runden nach dem Schweizer System gespielt, bei dem immer punktgleiche  Kinder aufeinander treffen. In der Gruppe 2 (Klasse 0-2) spielten unsere Schüler konzentriert und erfolgreich mit. Selbst verlorene Partien demotivierten keinen, alle hatten eine Menge Spaß und konnten sich bis zur nächsten Runde wieder entspannen und konzentriert in die nächste Partie starten.

In der Gruppe 1 (Klasse 3-4) gab es viele starke Gegner aus anderen Schulen und die Kinder hatten teilweise sehr zu kämpfen. Dennoch war es auch hier so, dass sehr konzentriert gespielt wurde und ordentlich Punkte gesammelt werden konnten.

Das I-Tüpfelchen zeigte sich dann bei der Siegerehrung. Die Schüler aus Gruppe 2 belegten als Team einen tollen 4. Platz und konnten zu Recht stolz auf ihren ersten Turniererfolg sein. In der Gruppe 1 wurde die Genslerstraße mit dem Pokal für die beste Schule belohnt:

  1. Platz und der Titel Hamburger Mannschaftsmeister für uns.

Es war ein anstrengender Schachtag für die Kinder, aber am Ende gab es glückliche Gesichter und es machte allen viel Spaß.