Medienerziehung

An beiden Standorten verfügt jede Klasse über einen Gruppenraum mit einem Multimedia-PC und Drucker. Im Unterricht wird der PC differenziert eingesetzt. Ob Lernspiele, der Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen, kindgerechter Umgang mit dem Internet oder individuelles Lesen und Arbeiten zu einem Buch mit dem Online-Programm „Antolin“; hier können sich die Experten von morgen mit der Technik vertraut machen.

Beide Standorte verfügen ebenfalls über einen gut ausgestatteten Informatikraum, der im Unterricht und in Neigungskursen am Nachmittag von Kindergruppen genutzt wird. Außerdem sind an beiden Standorten mehrere Klassenräume mit interaktiven Tafeln („Smartboards“) ausgestattet.